APPS

Was passiert mit offenen Daten? Hier finden Sie eine Auflistung von Anwendungen, die sich aus den offenen Münsteraner Daten bedienen. Wenn Sie selber Anwendungen / Apps entwickeln und dabei unsere Daten nutzen, freuen wir uns über eine Meldung.

Shadowmap - Eine Stadtkarte, die anzeigt, wo um wieviel Uhr noch die Sonne scheint. Per interaktiver Karte kann man sich ein sonniges Plätzchen suchen.
Sitzplan des Rats Münster - Damit man am Handy nachschauen kann, wer gerade spricht, wenn man eine Ratssitzung besucht.
"Data Inspire Me" - Ein Quiz mit spannenden Fragen zur Stadt Münster, die aus Open-Data-Datansätzen inspiriert sind.
Englischsprachige Arbeit von Studenten der WWU Münster: "The impact of the Covid-19 pandemic and government intervention on active mobility"
"Wo stehen die Birken?" - Karte zeigt die Birkenverteilung im Stadtgebiet für Allergiker
Die "Eltern-App" soll Eltern das Leben in und um Münster erleichtern. Derzeit werden u.a. die Open-Data-Spielplatzdaten genutzt.
Visualisierung von Unfällen und Durchschnittsgeschwindigkeiten des Fahrradverkehrs
Visualisierung der Fahrradstrecken der "Stadtradeln"-Aktion 2018-2020
Verschiedene Visualisierungen der Coronafälle, z.B. auch mit Fokus auf die Verdopplungszeit