Open Data Angebote von Bundesministerien in Deutschland

Open Data Angebote von Bundesministerien in Deutschland

Nach §12a EGovernment-Gesetz sind Behörden der unmittelbaren Bundesverwaltung verpflichtet, die unbearbeiteten Daten zur Verfügung zu stellen, die sie zur Erfüllung ihrer öffentlich-rechtlichen Aufgaben erhoben haben. Immer mehr Behörden kommen dieser Verpflichtung nach und bieten zusätzlich auch interaktive Internetangebote an, auf denen man die Datenbestände erkunden kann. Für Bürgerinnen und Bürger können dies wertvolle Faktenquellen sein, um Informationen aus Nachrichtenmeldungen nachzuvollziehen, Fake News zu entlarven, oder sich einfach nur proaktiv zu informieren.

Im Folgenden haben wir einige Internetangebote von Bundesministerien zu einer Linksammlung zusammengetragen.

Ministerien  

Bundesministerium der Finanzen (BMF)

Zuständigkeiten: Steuer-, Haushaltspolitik (Staatsfinanzen) sowie Europäische Finanzpolitik. Rechts- und Fachaufsicht über folgende Bundesoberbehörden: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA), Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben, Bundeszentralamt für Steuern, Informationstechnikzentrum Bund (ITZ Bund), Generalzolldirektion

 

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)

Aufgabe: Innenministerium des Bundes, bestimmt maßgeblich die Innenpolitik. Zuständigkeiten:

Innere Sicherheit, insbesondere Kriminalitätsbekämpfung, Grenzschutz, Zivilschutz, Luftrettung,Verfassungsschutz (insbesondere den Schutz vor Extremismus, Terrorismus, Sabotage, Spionage und Sekten), Pass-, Ausweis- und Meldewesen, Öffentlicher Dienst, Organisation der öffentlichen Verwaltung, insbesondere Bürokratieabbau, Verwaltungsmodernisierung, Statistik, Informationstechnik und -sicherheit, Zuwanderung, Integration und nationale Minderheiten (insbesondere Ausländer, Flüchtlinge, Asylsuchende, Vertriebene und Spätaussiedler), Politische Bildung, Sport, Bauen und Wohnen, Heimat, Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Demografie, Raumordnung, Gleichwertige Lebensverhältnisse.

 

Auswärtiges Amt (AA)

Zuständig für die deutsche Außen- sowie Europapolitik. Veröffentlicht auf seiner offiziellen Website Informationen über die Außenpolitik Deutschlands sowie umfangreiche Informationen zu allen Staaten der Welt. 

 

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Nachgeordnet: Bundeskartellamt (BKartA) und die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA). In Berlin befinden sich die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) mit Hauptsitz in Braunschweig und die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) mit zweitem Sitz in Hannover. Hinzu kommt noch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV)

 

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

 

Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)

 

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

 

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Aufgaben: Familienpolitik, Ältere Menschen, Gleichstellung, Kinder und Jugend, Bundesfreiwilligendienst, Wohlfahrtspflege, bürgerschaftliches Engagement

 

Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

Aufgaben: Erarbeitung von Gesetzesentwürfen, Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften. Leistungsfähigkeit der Gesetzlichen Krankenversicherung sowie der Pflegeversicherung erhalten, sichern und fortentwickeln. Reform des Gesundheitssystems: Qualität des Gesundheitssystems weiterentwickeln, die Interessen der Patientinnen und Patienten stärken, Wirtschaftlichkeit gewährleisten und die Beitragssätze stabilisieren.
Zum nachgeordneten Geschäftsbereich des Bundesgesundheitsministeriums gehören:

 

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Die Zuständigkeit erstreckt sich auf die Verkehrsinfrastruktur des Bundes (Bundesfernstraßen, Eisenbahnnetze, Wasserstraßen und Luftverkehrswege) sowie auf die flächendeckende Verfügbarkeit moderner Breitbandnetze. Zum Aufgabenspektrum gehören die rechtliche Ordnung und die Gewährleistung der Sicherheit der jeweiligen Verkehrsträger sowie die Planung und Finanzierung von Investitionen zur Erhaltung und zum Ausbau der Infrastrukturen.

 

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Das Bundesumweltministerium kümmert sich federführend um die Umweltpolitik bzw. die Belange des Umwelt- und Naturschutzes.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesministerium_f%C3%BCr_Umwelt,_Natursc...

 

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Ausgaben für Forschung & Entwicklung sowie für Hochschulen / Kennzahlen zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen & Patenten / Personal von wissenschaftlichen Einrichtungen ...

 

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Konzeptionierung der Entwicklungszusammenarbeit der Bundesrepublik Deutschland und Umsetzung demokratischer Prinzipien + Menschenrechte in Partnerländern. Zur praktischen Durchführung werden Durchführungsorganisationen und nichtstaatliche Organisationen herangezogen und finanziell unterstützt. Außerdem Steuerung deutscher Beiträge zu Europäischer Entwicklungsfonds, Weltbank und regionale Entwicklungsbanken sowie Unterorganisationen der Vereinten Nationen.

 

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.